Outplacement – meine Kompetenz für Unternehmen


Mit meiner langjährigen Beratungstätigkeit gehöre ich zu den führenden deutschen Karriere- und Outplacementexperten. Meine Erfahrung resultiert aus der persönlichen Karriere- und Outplacement-Beratung von über 2000 Damen und Herren der mittleren und oberen Führungsebene. Auftraggeber sind Führungskräfte privat oder Firmen, wie Banken, Versicherungen, Industrie-, Handels und Dienstleistungsunternehmen.

Erfolgsgründe sind unter anderem, dass ich den Menschen in den Mittelpunkt stelle und seine speziellen Stärken individuell anspreche. Dazu gehören auch die professionelle Prozessbegleitung und das Coaching, um Nutzen und Anziehungskraft des Betreffenden für potenzielle Arbeitgeber zu steigern. Darüber hinaus biete ich auch die Unterstützung beim Aufbau der Selbstständigkeit von der strategisch richtigen Positionierung bis zur Hilfe bei der Auftragsanbahnung oder auch beim Erwerb von Unternehmen.

In der individuellen Outplacement-Beratung habe ich in den letzten 10 Jahren eine Vermittlungsquote von 100% erreicht.

  

Sie suchen:

  • Trennung ohne Kündigung und Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten
  • Glaubwürdigkeit des Managements bezüglich seiner Führungsverantwortung
  • Wahrung des Firmenimages und Betriebsklimas nach innen und außen
  • Reduzierung der Trennungskosten
  • Neue Chancen für den ausscheidenden Mitarbeiter bei der beruflichen Neuorientierung

Ich biete:

  • Konfliktfreie Abwicklung und einvernehmliche Trennung
  • Chancen- und Persönlichkeitsanalyse
  • Ein maßgeschneidertes Bewerbungskonzept mit einer klaren Vorwärtsstrategie
  • Markttransparenz und Nutzung meines Informationsnetzes
  • Professionelle Hilfestellung bis zur Neupositionierung und in der Probezeit

Ich habe zahlreiche Führungskräfte im Auftrag namhafter Unternehmen wieder in den Arbeitsmarkt integriert.

Eine Auswahl an Referenzbeispielen:
Accuride International GmbH, Ascometal GmbH, DZ-Bank AG, Bayer AG,
Fritz Dräxlmaier GmbH & Co. KG, Eternit AG, Renault Institut GmbH, Kodak AG, Siemens SA. Brüssel, Takata Petri AG, Rudolf Wöhrl AG.