Tagesspiegel.de

Beruflicher Neustart – der Wunsch von über 60 Prozent der deutschen Beschäftigten.

Ein freiwilliger Berufswechsel – insbesondere ein kompletter Neustart – bedeutet oftmals eine Loslösung von alten Stärken und Erfahrungen, zum Beispiel wenn ein Ingenieur Kunstgalerist wird oder eine Leiterin Marketing zukünftig eine Praxis für Psychotherapie betreibt.

Aktuelle Umfrageergebnisse des Global Workforce Index der Personalberatung Kelly Services weisen darauf hin, dass zwei Drittel der Befragten eine völlig neue Berufspositionierung in den nächsten fünf Jahren planen. Die dahinter stehenden Motive: Etwa 30 Prozent wünschen sich ein höheres Einkommen, 24 Prozent verfolgen andere Interessen.