Sie arbeiten überdurchschnittlich viel, machen Überstunden und dennoch kommen Sie in der Firma nicht weiter, weil Ihr Unternehmen über kein Karrieresystem verfügt oder eine flache Hierarchie hat.

Wenn es in Ihrer Firma dennoch Aufstiegschancen gibt, dann sollten Sie sich gezielt profilieren. Das 5 –Punkte-Programm:

  1. 1. Schritt: Konzentration auf Ihr Fachgebiet
  2. 2. Schritt: Konzentration auf die richtige Zielperson (Vorgesetzter)
  3. 3. Schritt: Konzentration auf die wichtigsten Probleme (Hier haben Sie höchste Profilierungschancen.)
  4. 4. Schritt: Unterstützungsnetzwerke aufbauen (Akzeptanz bei Kollegen, Vorträge halten, Fachartikel veröffentlichen, Mitarbeit in Verbänden und Erfa-Gruppen)
  5. 5. Schritt: Positiv und unternehmerisch denken (Je mehr man seine eigenen Stärken in den Dienst Ihres Vorgesetzten stellen, desto mehr verhalten Sie sich unternehmerisch.)

Wenn es keine Aufstiegsmöglichkeiten gibt, dann sollten Sie sich bewusst machen, ob Sie in Ihrem aktuellen Job noch Lerngewinne erzielen können. Wenn das nicht mehr der Fall ist, dann wird es Zeit für einen Wechsel.